Pander Escort Muenchen Blog

Escort Service und das neue Prostitutionsschutzgesetz

Was ändert sich für Escort Service München Agenturen ab dem 1.Juli

Das Prostitutionsschutzgesetz kommt – Nur noch wenige Tage dann ist es soweit, am 1. Juli 2017 tritt das neue ProstSchG in kraft. Ob wir, von  Escort München das jetzt gut oder schlecht finden sei mal dahingestellt. Fakt ist es wird kommen und das schon bald. Eigentlich wurde das Gesetzt eher für die Strassen, Bordell und Laufhaus Prostitution erstellt und nicht für den High Class Escort Service.

ProstSchG und High Class Escort München

Man wollte Frauen vor Zwangsprostitution schützen und vor Menschenhandel. Was natürlich wirklich sehr gut gedacht ist, aber wie so oft  es der fall ist macht die Gesetzte jemand anders und nicht die betroffenen Selbst. Es wird hier und da verhandelt und geschoben und was dabei rauskam seht ihr ja selbst – jede „ Sexworkerin“ benötigt jetzt einen Hurenpass und müssen sich in der Stadt der sie arbeiten wollen Registrieren. Mir wäre jetzt keine andere Berufsgruppe bekannt von der das Verlangt wird aber mal sehen was draus wird. Die meisten Behörden wissen selbst noch nicht wirklich was auf sie zukommt und wie sie was bewältigen wollen.

Was ihr dagegen das ProstSchG tuen könnt

Es werden schon stimmen laut zb Dona Carmen EV die mit dem Gesetz nicht wirklich zufrieden sind, zu recht natürlich. Sie fordern zb dazu auf das alles Prostituierten, auch High Class Escort sich unter dem selben Künstlernamen Registrieren lassen. Alice Schwarzer sowie Ali Schwarzer :D. Die Idee dahinter ist wirklich nicht schlecht und ich bin mal gespannt wer alles mit macht.Wir von Escort München befürworten das natürlich nicht aber haben auch nichts dagegen die eine oder andere Alice Schwarzer einzustellen. Eine Grobe Zusammenfassung und auch Erklärung der Gesetze Findet ihr hier bei Pander Escort. Wir hoffen wir haben euch ein wenig geholfen und zu Fragen können wir nur zu eurer Zuständigen Behörde verweisen.


Leave a Comment

25. September 2017 Xander S